Italien im Herzen

Kinofilm „Vor mir der Süden“: Durch Italien auf den Spuren von Pasolini

Am 17. Dezember 2020 läuft  der atmosphärische Roadmovie „VOR MIR DER SÜDEN“ in deutschen Kinos an. In dem atmosphärischen Dokumentarfilm begibt sich der Regisseur Pepe Danquart auf die Spuren des legendären italienischen Filmemachers und Poeten Pier Paolo Pasolini.

Vor mir der Süden - Filmplakat

Mein Herz klopft vor Freude, vor Ungeduld, vor Erregung. Ganz allein, ich und mein Fiat Millecento, und der ganze Süden vor mir. Das Abenteuer beginnt.“ (Pier Paolo Pasolini)

Es war 1959, als Pier Paolo Pasolini sich im ligurischen Badeort Ventimiglia in seinen Fiat Millecento setzte und einmal die italienische Küste umrundete: 3.000 Kilometer bis hinauf nach Triest. Mit Witz und Hellsichtigkeit beschrieb er dabei das im Zeichen des beginnenden Massentourismus blühende Italien. Dabei konnte er nicht ahnen, dass seine außergewöhnliche Reise 60 Jahre später als einzigartiges Dokument europäischer Kulturgeschichte gelten würde.

Im Fiat Millecento auf Entdeckungstour durch Italien. © Neue Visionen Filmverleih

Im Fiat Millecento auf Entdeckungstour durch Italien. © Neue Visionen Filmverleih

Doch welche Eindrücke würde diese Reise heute hinterlassen? Wie hat sich die Kultur des Reisens in Italien verändert? Um das herauszufinden, reist der deutsche Filmemacher Pepe Danquart auf  der gleichen Strecke wie einst Pasolini und blickt dabei auf Umbrüche – nicht nur in Italien, sondern in ganz Europa. 

Während er die herrliche Landschaft des Bel Paese festhält, untersucht er gleichzeitig die Entwicklungen des Tourismus – vom klassischen Massentourismus hin zu Millionen von Individualreisenden. Bei seiner Tour ist ein bildstarker Dokumentarfilm entstanden, der die Kulturen des Reisens und der Industrie durch den Wandel der Zeiten verfolgt. Das uns in der momentanen Corona-Lage allen so fehlende Reisegefühl verbindet sich dabei mit einem Einblick ins Schaffen von Pasolini.

Einen stimmungsvollen Eindruck des Films „Vor mir der Süden“ vermittelt der Trailer:

Infos über Aktivitäten zum Kinostart von „Vor mir der Süden“ gibt es auf der Facebook-Seite des Films.

Über den Regisseur Pepe Danquart

Der bekannte deutsche Filmemacher gewann im Jahr 1994 gewann den Oscar® für den Kurzfilm „Schwarzfahrer“. Für  seine Dokumentarfilme „Heimspiel“(2000) und „Am Limit“ (2007) erhielt Pepe Danquart Auszeichnungen wie den Deutschen, Bayerischen sowie eine Nominierung für den Europäischen Filmpreis. Infos: www.danquart.de

Sonnenanbeter findet man überall in Italien. La Dolce Vita auch am Grenzstein. © Neue Visionen Filmverleih

Ich bin schon sehr neugierig auf diesen Film!

Kurzinfo:
„Vor mir der Süden“
Dokumentarfilm, Deutschland 2020, 117 Minuten
Kinostart: 17. Dezember 2020
Verleih: Neue Visionen Filmverleih