Italien im Herzen

Musik-Festival „Sounds of the Dolomites“ im Trentino

Vom 7. Juli bis zum 31. August 2017 kann man vor der spektakulären Kulisse der Dolomiten Live-Konzerte internationaler Künstler erleben. Während des Festivals „Suoni delle Dolomiti – Der Klang der Dolomiten“ in der Bergwelt des Trentino gibt es u.a. Jazz und klassische Musik.

Dolomitengipfel

Wunderbare Dolomitengipfel

Open-Air-Konzerte haben immer einen besonderen Flair, vor allem wenn sie in einer so herrlichen Umgebung stattfinden. Beim Musik-Festival „Sounds of the Dolomites“ gibt es gleich 24 Konzerte an verschiedenen Orten in der zauberhaften Landschaft der Dolomiten. Wegen ihrer einzigartigen Schönheit gehört sie seit 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Eines der Programm-Highlights ist das Konzert des deutschen Oboisten Albrecht Mayer am 4. August 2017 am Lago Asciutto. Doch es gibt noch viele weitere Höhepunkte, neben Klassik auch Jazz, Weltmusik und Konzerte von Liedermachern. Am 10. August stellt die Sängerin Sarah Jane Morris mit dem Gitarristen Antonio Forcione ihr gemeinsames Album „Compared to What” vor – u.a. eine Hommage an Stevie Wonder und Bob Dylan.

Abgeschlossen wird das Festival am 31. August (in Dolomiti di Fassa) mit einem Konzert vom „Héctor Ulises Passarella e Roberto Passarella Duo Bandoneon“.  Der Tango-Komponist  Hèctor Ulises Passarella, zählt zu den besten Bandoneonisten (ein Handzuginstrument) der Welt.

Im Rahmen von „Sounds of the Dolomites“ finden kostenlose Wanderungen statt

Sie werden von den „Guide Alpine del Trentino“ angeboten. Fast alle Konzerte sind ebenfalls gratis. Es können allerdings Kosten für Aufstiegsanlagen und ggf. die Nutzung eines Shuttle Services entstehen. Bei Regen findet eine Ersatzveranstaltung am gleichen Tag in einem Theater im Tal statt.

Das vollständige Programm und mehr Infos zum Festival „Sounds of the Dolomites“ gibt es unter www.isuonidelledolomiti.it

Share