Italien im Herzen

Umbria Jazz Winter in Orvieto

Eines der wichtigsten italienischen Jazz-Festivals findet vom 27. Dezember 2014 bis 1. Januar 2015 in Orvieto statt. Für sechs Tage gibt es bis spät in die Nacht Gospel, Jazz, Blues und Soul von berühmten Künstlern. Viele Jazz-Fans reisen zu der Veranstaltung nach Orvieto, das mit einer malerischen Altstadt und einem eindrucksvollen Dom besticht.

Umgeben von der lieblichen Hügellandschaft Umbriens thront Orvieto auf einem Tuffsteinplateau. Mit seinen antiken Palazzi und engen Gassen ist die Stadt eine ideale Kulisse für ein stilvolles Jazz-Konzert.

Der Umbria Jazz Winter ist seit dem Jahr 1993 ein feste Veranstaltung. In historischen Gebäuden wie dem Palazzo del Popolo und auf den Plätzen der Stadt gibt es Musik von bekannten Musikern. Dazu gehören auch Joe Lovano, Chris Potter, Anat Cohen, Paolo Fresu und Danilo Rea.

Am 31. Dezember wird im Palazzo del Popolo und Palazzo Mancinelli das neue Jahr mit mehreren Konzerten begrüßt. Der Umbria Jazz Winter endet am ersten Januar, an dem im Dom (Cattedrale di Santa Maria Assunta) eine Friedensmesse mit einem begleitenden Gospel-Konzert abgehalten wird.

Die Kathedrale mit der schönen Fassade stammt aus dem 13. Jahrhundert und lohnt unbedingt einen Besuch. Sie ist ein eindrucksvolles Beispiel gotischer Architektur und beherbergt das  „Fresko des Jüngsten Gerichts“ aus dem Jahre 1499, ein Meisterwerk von Luca Signorelli.

Tickets für die Konzerte können online erworben werden.

Programm des Umbria Jazz Winter:
www.umbriajazz.com/pagine/programma-umbria-jazz-winter-22

Mehr Infos:
www.umbriajazz.com

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.