Italien im Herzen

Wer steckt hinter dem Blog „Italien im Herzen“?

Bloggerin Stefanie Buommino

Bloggerin Stefanie Buommino

Ciao, ich bin Stefanie. In meinem Blog möchte ich euch Lust auf eine Reise in mein Lieblingsland Italien machen.

„Es begann in Neapel“ heißt ein bekannter Film mit Sophia Loren und Clark Gable. Genau so war es auch bei mir: Alles fing vor vielen Jahren mit der großen Liebe in Neapel an, die schnell zu einer  neapolitanischen Hochzeit führte. Und schon bald nach unserem „Matrimonio all’italiana“ verliebte ich mich erneut, diesmal gleich in eine ganze italienische Familie und ihre Stadt: Durch Giovanni lernte ich die Schönheiten des Golfs von Neapel und der Amalfiküste kennen, reiste nach Pompeji und zum Vesuv, bewunderte Herculaneum und explodierte fast von der vielen Pizza.

Seine Familie in Neapel weihte mich in die Kultur und Traditionen dieser faszinierenden Stadt ein: Ich rollte hunderte Gnocchi mit meiner Schwiegermutter Maria, machte auf einer Vespa-Tour mit meinem Schwiegervater Luigi  die Gassen Neapels unsicher und entdeckte mit Giovannis Schwestern die schönsten Märkte und trendigsten Boutiquen.

Nach einem Jahr in Neapel entstand in Deutschland die Idee für eine Website: Portanapoli sollte sie heißen, das „Tor zu Neapel“. Noch heute, fast fünfzehn Jahre nach ihrem ersten Erscheinen, widme ich ihr unzählige Stunden und mein ganzes Herz. Falls ihr also Fragen habt wie „Was muß man unbedingt in Neapel besichtigen?“ oder „Wo gibt es die beste Pizza?“ könnt ihr euch gerne an mich wenden.

Italien im Herzen

In den zurückliegenden Jahren konnte ich auch die Schönheiten anderer italienischer Städte und Regionen kennenlernen. Gemeinsam mit Giovanni lief ich über das Dach des Mailänder Doms, entdeckte die Altstadt von Alghero auf Sardinien, machte einen Kochkurs auf einem Weingut in der Toskana, legte mit dem Kreuzfahrtschiff in Palermo an und gondelte durch Venedig. Viele Ideen, Fotos und Entdeckungen entstanden auf unseren Italienreisen, die ich nun mit den Lesern unseres neuen Blogs „Italien im Herzen“ teilen möchte.

Die Liebe zu Italien hat mich schließlich auch in beruflicher Hinsicht beeinflusst: Deshalb habe ich an der Freien Journalistenschule in Berlin eine Weiterbildung zur Journalistin (FJS) gemacht. Doch das nur nebenbei und falls sich jemand für einen Artikel von mir interessiert. Kontakt

2 Kommentare zu “Wer steckt hinter dem Blog „Italien im Herzen“?

  1. Otto

    Hallo Stefanie,
    das ist eine ganz tolle Seite, aus der ich viel interessantes mitnehmen kann.
    Vor allem gefällt mir, dass diese Seite von keinem Designer gemacht wurde, wo nur Fragmentbilder und nichtssagendes blabla steht, sondern von jemand, der das schreibt, was der Interessierte wissen will und auch muss; wirklich prägnante Infos und Fotos, bei denen man auch was sieht – einfach super.

    Wir fahre in 3 Wochen nach Neapel für ein paar Tage, dann weiter über Pompeji durch das Cilento (wo wir auch ein paar Tage verbringen wollen) bis nach Maratea an die Küste und dann über Palinuro, Paestum wieder zurück.
    Für Ischia und Capri ist natürlich auch noch etwas Zeit, die Blaue Grotte werde ich mir allerdings ersparen und sie mir in Palinuro anschauen, die ist mindestens genauso schön, aber kein Touristenmoloch.
    Wenn Du für diese Regionen auch noch Tipps hast, kannst Du mir gerne schreiben.

    1. Stefanie B. Autor des Beitrags

      Hallo Otto,

      vielen Dank für das positive Feedback, über das ich mich sehr freue! Es liegt mir sehr am Herzen, Lust auf Reise nach Italien und in meine Lieblingsregion Kampanien zu vermitteln und nützliche Infos mit auf den Weg zu geben. Dein Kommentar bestärkt mich darin, so weiter zu machen! Ich habe Dich schon privat wegen eventuellen Tipps kontaktiert. LG Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hast Du auch Italien im Herzen und möchtest über News informiert werden? Dann folge uns:


Powered by WordPress Popup